Der ideale Schneeschuh-Rucksack zum Schneeschuhwandern und für Wintertouren

Eine Winterwanderung mit Schneeschuhen steht für grenzenlose Freiheit durch unberührte Natur, fernab ausgetretener Pfade. Eins werden mit dem Schnee um sich, unabhängig und auf sich allein gestellt - doch ganz ohne Ausrüstung macht auch die minimalistischste Schneeschuhwanderung keinen Spaß, weshalb wir eine Schneeschuh-Packliste für dich zusammengestellt haben. Dieser Beratungsartikel zeigt dir, worauf du beim Kauf eines guten Rucksacks für Wintertouren achten solltest.

Schneeschuhwandern Rucksack

Warum ist ein passender Schneeschuh Rucksack so wichtig?

Neben Schneeschuhen – oder auch Tourenski – und der richtigen Bekleidung ist der passende Rucksack im wahrsten Sinne des Wortes tragender Ausrüstungsbestandteil einer jeden Wintertour Packliste. Auch und vor allem, weil die einzelnen Bestandteile letzterer ohne Schneeschuh-Rucksack kaum transportiert werden könnte.

Trolleys fallen schneebedingt selbstverständlich aus, auch Taschen sind schon aufgrund der Stöcke bei Schneeschuhwanderungen eher unpraktisch. Ein Rucksack hingegen garantiert Freiheit und Unabhängigkeit, kombiniert Style mit Nutzen und verteilt dank Rückensystem das Gewicht bestmöglich, sodass auch das Equipment für mehrtägige Trekkingtouren bequem transportiert werden kann.

Die richtige Ausrüstung garantiert bei Schneeschuhwanderungen nicht nur Komfort sondern kann in Extremfällen sogar das Überleben sichern. Während beispielsweise Proviant, beheizbare Einlegesohlen und Tee in der Thermoskanne eine Wandertour im Winter zum Genuss werden lassen, sorgen Lawinenausrüstung, Stirnlampe oder Erste-Hilfe-Set für Schutz. All dies und vieles mehr lässt sich im richtigen Schneeschuh Rucksack bequem und rückenschonend transportieren. Doch auch essenzielle Kleinigkeiten wie Smartphone, Geld und Schlüssel sind so sicher verstaut.

Schneeschuh-Rucksack - Schneefall

Welche Anforderungen muss ein Schneeschuh Rucksack erfüllen?

Wer nun denkt, dass sich für Schneeschuhtouren jeder Rucksack eignet, liegt jedoch leider falsch. Denn ein guter und passender Backpack muss gleich eine ganze Reihe von Anforderungen erfüllen. Für höchsten Komfort bei Winterwanderungen sind folgende Features unablässig:

Hoher Tragekomfort

Ein ergonomisches Rückensystem, das individuell an die Trägerin oder den Träger angepasst werden kann, lässt Schneeschuhwanderungen zum Genuss werden, da das Gepäck so ideal und rückenschonend verteilt wird. Alle Informationen zum richtigen Einstellen deines Rucksacks findest du hier.

Ausreichend Volumen

Für eintägige Schneeschuhwanderungen empfiehlt sich ein Schneeschuh-Rucksack mit einem Volumen von 20 bis 30 Liter. So ist ausreichend Platz für die Ausrüstung, ohne unnötiges Gepäck mitzuschleppen.

Wasserdichter Rucksack

Selbst wenn es während der Schneeschuhwanderung nicht schneit, kommt der Rucksack während der Wanderung mit Wasser in Berührung - und sei es nur, um ihn zwischendurch im Zuge einer Trinkpause kurz abzulegen oder durch den Schnee abfallender Bäume. So sollte für Wintertouren ein guter Backpack wasserfest oder idealerweise sogar wasserdicht sein.

Fächeraufteilung

Genau so wichtig wie wasserdichte Eigenschaften, die dein Equipment vor lästiger bis schädlicher Nässe schützen, ist eine gute Fächeraufteilung. So hast du deine Ausrüstung auf einen Griff parat - das ist einerseits praktisch, kann andrerseits aber sogar dein Leben retten, beispielsweise durch ein Fach für Lawinenschutzausrüstung.

27 l Rucksack mit Lawinenschutzausrüstung

Schneeschuh- und -stocktauglich

Bestenfalls ist ein guter Rucksack für die nächste Wintertour mit Vorrichtungen ausgestattet, um Schneeschuhe und Stöcke außen daran befestigen zu können. So lassen sich auch schneefreie Passagen ohne "Klotz am Bein" im wahrsten Sinne des Wortes reibungslos überwinden.

Skitourenrucksack Ace 27 von Pinguin

Rucksack Empfehlungen:

Doch welche Rucksäcke sind konkret für Schneeschuhwanderungen geeignet? Hier unsere Empfehlungen für Tagesausflüge:

Ace 27 von Pinguin

Der ergonomische Tourenrucksack Ace 27 von Pinguin ist mit Befestigungsmöglichkeiten ausgestattet, an denen Schneeschuhe und Stöcke fixiert werden können. Innen bietet er namensgebende 27 l Volumen und eine durchdachte Fächerunterteilung (unter anderem für Lawinenschutzausrüstung), sodass sich all deine Wertgegenstände sicher verstauen lassen.

Schneeschuh Rucksack Ace 27

Escuro von mapuera

Die nahtlos verschweißten Rolltop-Rucksäcke der Escuro-Reihe von mapuera sind mit dem IPX-Wert 6 wasserdicht und somit besonders wintertauglich. Auch bei Schneegestöber halten diese Modelle deine Habseligkeiten zuverlässig trocken. Schlaufen außen ermöglichen das Befestigen von Schneeschuhen und Stöcken. Die Backpacks sind in den Größen 18 l, 20 l, 25 l und 30 l erhältlich.

Wasserdichter Rucksack Escuro 25

Searo von mapuera

Der wasserdichte Tagesrucksack Searo von mapuera fasst 22 l Volumen und ist mit einer doppelt vernähten Schlaufe versehen, die sich zum Befestigen von Equipment - wie beispielsweise Schneeschuhen oder Stöcken eignet. Die leuchtend blaue Farbe wird durch Reflektoren zusätzlich verstärkt, sodass Sichtbarkeit garantiert ist.

Wasserdichter Tagesrucksack Searo 22

Alternativen zum Schneeschuh-Rucksack

Wenn dich keines dieser Modelle überzeugt, kannst du natürlich deinen Rucksack mit einer Regenhülle ausstatten, um Wasserdichte zu garantieren. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass am Regenschutz meist keine Schneeschuhe angebracht werden können.

Für mehrtägige Schneeschuhwanderungen und Winter-Trekkingtouren reicht das Volumen der oben angeführten Rucksäcke nicht aus - hierfür empfehlen wir Tourenrucksäcke wie beispielsweise den Tour Bag 50 von outdoorer.

Hinterlasse eine Antwort